Flamenco in Sevilla

Der maßgeschneiderte Flamenco-Kurs

 

 

Aufbau und Inhalt des Flamenco-Intensivkurses

Dauer: 6 Tage, von Monat bis Samstag -- Anzahl der Stunden insgesamt: 18 Std.

Die Schüler erhalten jeden Tag jeweils 60 min Unterricht in

          1. Technik
          2. Choreographie
          3. Compás und Palmas (Rhythmus und Klatschen)

 Teilnehmerzahl: min. 4 Personen, max. 15 Personen pro Gruppe. Bei einem Teilnehmer reduziert sich der tägliche Unterricht auf 90 min.

 Technik
Bewegung und Koordination der unterschiedlichen Bereiche des Körpers (Grundhaltung, Kopf, Hände, Arme, Hüfte, Füße, sowie Rock)

Drehungen, Deplatzierungen, Markierungen, Möglichkeiten des Gehens., Gegentakte (contratiempo), Fusstechnik

Accessoires beim Flamencotanz (Fächer, Schultertuch, Hut, etc.)

Das Erlernen der Technik wird schrittweise stattfinden. Täglich wird neues Wissen hinzugefügt und bereits Erlerntes wiederholt.

Choreographie
Einstudieren eines Tanzes, der durch die Schüler ausgewählt und auf deren Niveau angepasst wird.
Es werden schriftliche Informationen über den erlernten Tanz ausgehändigt (Herkunft, Historie, Struktur, Takt, Rhythmus, Liedertexte, Zusammenhänge mit anderen Tanzstilen)

 Compás und Palmas
Analyse der unterschiedlichen Takte, Rhythmen, Melodien sowie das Begleiten durch Klatschen und Gegentakt-Klatschen (Contratiempo).

Es werden die bedeutendsten Tanzstile vorgestellt und die Techniken zum Erkennen der verschiedenen Takte und Stile vermittelt, so dass jeder Schüler am Ende des Kurses die vorgestellten Stile heraushören und durch Klatschen begleiten kann.
Erklärung des Vokabulars ( salida, remate, letra, falseta, escobilla, cierre,...)

Der Kurs findet auf spanischer oder, wenn gewünscht, auf englischer Sprache statt.

.

[Home] [deutsch] [Carmen Segura] [Flamenco] [Isaac Capetillo] [Salsa und Co.] [Aktuelle Termine] [Unterkünfte] [Kontakt / Impressum] [english] [español] [italiano] [nederlands] [Links]